Bar am See – Kornhaus

Der Verein wurde ursprünglich im Rahmen des Fusionsprojektes der drei Seegemeinden Rorschach, Goldach und Rorschacherberg gegründet – mit dem Ziel, eine Plattform für Begegnungen und persönlichen Austausch unter der hiesigen Bevölkerung zu bieten. Zu diesem Zweck wurden in stundenlanger Freiwilligenarbeit eine mobile Bar konzipiert und gebaut, welche auf der Westseite des Kornhauses jeweils bei Sommerbeginn aufgebaut und am Ende des Sommers wieder abgebaut wird.

Die Fusion wurde damals abgelehnt, aber geblieben ist die Kornhaus Bar am See, dies danke zahlreicher, freiwilliger Helfer, welche jeweils am Wochenende gratis im Einsatz stehen. Die Bar hat sich zu einem beliebten Treffpunkt in der Region etabliert. Aber auch Durchreisende aus aller Welt geniessen den Sonnenuntergang mit Blick auf den Bodensee und behalten die Region Rorschach in guter Erinnerung.

Die Bar ist nun in die Jahre gekommen und muss komplett erneuert werden. Die geschätzten Kosten belaufen sich auf rund CHF 10’000. Geld, welches der Verein nicht hat. Aus diesem Grund sind wir auf Spenden und Gönner angewiesen, damit die Bar auch in Zukunft ein beliebter Ort für «den Dialog in der Region» bleiben kann.

Kurzbeschreibung

  • entstanden ist die Idee vor rund 13 Jahren
  • eine Plattform für Begegnungen und persönlichen Austausch unter der hiesigen Bevölkerung
  • rund 16 Mitglieder